Springe direkt zu Inhalt

Neue*r Mercator-Fellow Romi Ron Morrison

Romi Ron Morrison

Romi Ron Morrison
Bildquelle: Privat

News vom 06.10.2022

Der SFB begrüßt Romi Ron Morrison als Mercator-Fellow.

Romi Ron Morrison lebt zurzeit in Los Angeles und arbeitet an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaften. Morrisons Arbeiten sind auf zahlreichen internationalen Ausstellungen und Festivals vertreten. Aufgrund der Positionierung als Black/Indigenous und queer/non-binary sind Romi Morrisons Fragestellungen besonders sensibel für Grenzziehungen entlang von Kategorien wie Gender, Race und Class. Romi Morrisons besonderer Fokus gilt dabei den digitalen Technologien. Zusammen mit dem theaterwissenschaftlichen Teilprojekt B05 und besonders mit dem UP 2 „Poetik sonischer Interventionen“ von Dr. Layla Zami ist für November 2022 eine Veranstaltung mit Romi Morrison und Tina Campt (Princeton University) geplant, die sich an Campts Projekt „The Future Condition“ orientiert. Auch für die AG „Dekolonialisierung und (post-)kontextuelle Kunstreflexion“ ist Romi Morrisons Arbeit von großem Interesse.

5 / 12