Springe direkt zu Inhalt

Dr. Eva Backhaus

Wissenschaftliche Mitarbeit B01

Pronomen: sie/ihr

Sprechstunde

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

  • 6/2022 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) im SFB »Intervenierende Künste«
  • 5/2022 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über den Zusammenhang von Handeln und Wahrnehmen (Betreuer: Prof. Dr. Martin Seel und Prof. Dr. Alva Noë)
  • 9/2020 – 6/2022 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt »Geist und Imagination« an der JLU Gießen
  • 8/2019 – 3/2020 Forschungsaufenthalt an der UC Berkeley (Betreuer: Prof. Alva Noë)
  • 2016 – 2022 Studium der Psychologie an der Goethe-Universität Frankfurt
  • 11/2014 – 9/2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität Frankfurt (Prof. Martin Seel)
  • 3/2014 Magisterarbeit zu teleologischen Handlungstheorien bei Prof. Martin Seel
  • 2007 – 2014 Studium der Philosophie, Biologie, Geschichtswissenschaften, Literatur an der Goethe-Universität Frankfurt
  • „Zur Interdependenz von Identität und biographischer Narration“, Rezension von Katja Crones Identität von Personen, in: ZfpF. (Im Erscheinen)
  • „Hegel und Kant über Rosen und Fackeldisteln“, in: Hegel Jahrbuch 2017/1, DeGruyter 2018, 26-30.
  • „Kann ich mir vorstellen, eine andere Person zu sein?“, in: Grazer Philosophische Studien 90 (2014). 
  • Übersetzung aus dem Amerikanischen (zusammen mit Jasper Liptow): Jerrold Levinson, Unterwegs zu einer nichtminimalistischen Konzeption ästhetischer Erfahrung, in: S. Deines, J. Liptow, M. Seel (Hg.), Kunst und Erfahrung, Frankfurt/M. 2013, 38-60.
  • „Are you experienced?“ (Conference Proceedings of: Art and Experience. Goethe-University Frankfurt/M., June 24 to 26, 2010.) In: JLTonline (20.10.2010), (zusammen mit Jochen Schuff).